Glossar

Fairer Handel

Als fairer Handel wird ein kontrollierter Handel bezeichnet, bei dem den Erzeugern für die gehandelten Produkte mindestens ein von Fair-Trade-Organisationen festgelegter Mindestpreis bezahlt wird, welcher über dem jeweiligen Weltmarktpreis angesetzt ist. Damit soll den Produzenten ein höheres und verlässlicheres Einkommen als im herkömmlichen Handel ermöglicht werden. Dazu wird außerdem versucht, langfristige „partnerschaftliche“ Beziehungen zwischen Händlern und Erzeugern aufzubauen. In der Produktion sollen außerdem internationale sowie von den Organisationen vorgeschriebene Umwelt- und Sozialstandards eingehalten werden.

Führungsstil

Darunter versteht man die Art und Weise, wie eine Führungskraft richtungsweisend eingreift, Maßnahmen umsetzt und die Mitarbeiter motiviert. Es gibt viele unterschiedliche Führungsstile, die von Führungskräften auf politischer, wirtschaftlicher oder anderer Ebene eingesetzt werden.

 

Download PDF

Alle Glossarbegriffe als Download (PDF-Format)